Statt IPDS-Programm mindern Etikettendrucker mit PCL5 die Kosten.  

Statt IPDS-Programm mindern Etikettendrucker mit PCL5 die Kosten. Die Layouts werden einfach unter Etikettendrucker für den Barcode-Druck aus der IBM AS/400 bzw. i-series und MainframeHPT (Host Print Transform) erstellt. Somit werden keine Steuerzeichen benötigt. Daten, die von einem HP-Laser ausgegeben werden, gibt der THERMOjet inklusive Barcodes, Logo, Grafiken 1:1 aus. Das ist nicht nur bequem, sondern spart auch noch viel Zeit. Statt IPDS-Programm mindern THERMOjet Etikettendrucker mit PCL5 die Kosten.

Statt IPDS-Programm mindern Etikettendrucker mit PCL5 die Kosten Drucker für die IBM® i-series (AS/400), i5 und Mainframe gibt es schon ab 2.814,00€ mit Investitionsschutz. Diese Labelprinter eignen sich insbesondere zur Ausgabe von Versand-Aufkleber für Paket-Dienstleister. Mit dem PCL5-Weltstandard sind die Systeme kompatibel zum HP-Laser. Rollen mit 200 mm Durchmesser oder Leporello-Materialien vermeiden häufigen Mediawechsel.  ternative Eti ketten drucker zur IPDS-Ausgabe der IBM AS/400, i5

Statt IPDS-Programm sind Etikettendrucker mit PCL5   insbesondere für die IBM® i-series (AS/400), i5 und Mainframe eine gute Wahl. Diese Systeme eignen sich insbesondere für die Ausgabe von Versand-Aufkleber für Paket- Dienstleister. OHNE Farbband wird ein thermisch empfindliches Papier bedruckt.  .

Statt IPDS-Programm sind Etikettendrucker eine gute Lösung für  Paketetiketten. Etiketten für DHL, UPS-, GLS, DPD, Deutsche Post, TNT und anderen Dienstleistern können in diversen Formaten unter HPT generiert werden. Wer wenig druckt, ist gut mit einem Tischgerät beraten - wer täglich große Mengen druckt, wählt einen Produktionsdrucker. Sollen Tischgeräte eingesetzt werden, soll der monitäre Aufwand ebenfalls gering sein.. Eine Voraussetzung für den Thermodirektdruck wie auch für den Thermotransferdruck.

Statt IPDS-Programm sind Etikettendrucker mit PCL5 auch fürEtikettendrucker in Produktion, Lager, Versand und Verwaltung NVE (SSCC) mit EAN128, Palettenetiketten, zur Kennzeichnung von Lebensmitteln, für Tags oder Selbstklebeetiketten für Labor, Krankenhaus und Arztpraxis, für Schlaufenetiketten und Blumenstecker, Anschießetiketten und Textiletiketten geeignet. 

Statt IPDS-Programm sind Etikettendrucker mit PCL5 auch für Produktion, Lager, Versand und Verwaltung geeignet, dort  wo IBM® i-series (AS/400), i5 und Mainframe eingesetzt sind. Alternativ zum Thermodruck haben sich heiß- und kaltfixierende Endlos-LED- und Laserdrucker, Matrixdrucker (Nadeldrucker) und Zeilenmatrixdrucker bewährt. Media gibt es als Blanko-Material, wie auch eingefärbt und / oder vorgedruckt, in Z-Lagen oder per Rolle, als Einzelblatt mit Falzkante.

Statt IPDS-Programm mindern Etikettendrucker mit PCL5 die Kosten. - THERMOjet sind Labeldrucker, die sich als gute Lösung für SAP® R/3,Etikettendrucker für Typenschilder und GHS-Labels. IBM® i-series (AS/400), UNIX®, Linux® und Windows® eignen. Diese Drucker verhalten sich wie der Druckertyp HP® Laserjet PCL-5e Laserdrucker und arbeiten im Thermo-DIREKT- bzw. Thermo-TRANSFER-Verfahren. Natürlich kaltfixierend, blasenfrei, wischfest, kratzfest und verlustfrei druckend. THERMOjet sind Drucker, die zwischenzeitlich weltweit eingesetzt werden.

Statt IPDS-Programm sind Etikettendrucker mit PCL5 auch für Typenschilder und Inventar-Labels. Sollen in der Produtkion Typenschilder auf Anforderung gedruckt werden, sind komplette Lösungen eine gute Entscheidung. Wichtig dabei ist, dass die Typenschilder über einen wisch- und kratzfestem Aufdruck verfügen. Die 3 Komponenten (Drucker, Typenschild-Etikett und Druckfolie) müssen 100%ig aufeinander abgestimmt sein. Wird dieses nicht ernst genommen, ist der Ärger stets vorprogrammiert. 

Stellen Sie uns jetzt Ihre Fragen oder fordern Sie ein Angebot an.

 

 

 

 

SA.S.S. Datentechnik AG

Telefon    +49 (0) 6182 / 7865-0

 info@ipds-etikettendrucker.de  

 

 

 

 

  

Informieren Sie sich mit den nachfolgenden Links zu verschiedenen Anwendungen: